Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Untere Gießwiesen 10, D-78247 Hilzingen
Telefon: 07731-86 78-0, Telefax: 07731-86 78-20
Mail: info@braik.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.bwt.de

Biologisch sinnvoll Heizen...

Pellet

Heizen mit Pellets ist ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz.

Verglichen mit anderen Brennstoffen bewegen sich die Kosten auf dem Niveau von Heizöl, jedoch deutlich unter dem von Strom, Gas oder Fernwärme. Zudem werden Bio-Pellets mit bis zu DM 4'000 gefördert. Pellets - umweltfreundlich, kostengünstig und krisensicher Während Erdöl, Gas und Kohle nur mehr in begrenzten Mengen vorhanden sind handelt es sich bei Holz um heimischen, ständig nachwachsenden Brennstoff. Somit steht ein unbegrenztes Energiepotenzial zur Verfügung. Bei der Pellets-Verbrennung ist der CO2-Ausstoß genauso niedrig wie bei einer natürlichen Verrottung des Holzes im Wald. Zudem produzieren Bäume Sauerstoff und entziehen der Atmosphäre schädliches CO2.


Wissenswertes über den Brennstoff
Holzpellets, das sind zylindrische Presslinge aus trockenem, naturbelassenem Restholz (Säge- und Hobelspäne) mit einem Durchmesser von 5 - 6 mm und einer Länge von 10 - 25 mm. Sie werden unter hohem Druck gepresst (ohne chemische Bindemittel) und haben einen extrem niedrigen Wassergehalt. Holzpellets sind über den Brennstoffhandel erhältlich oder können über uns bezogen werden. Die Zustellung erfolgt mit Tankwagen.


Zum Vergleich:
2 kg Pellets = ca. 1 Liter Öl
1 m3 Pellets = ca. 320 Liter Öl

 

Lagertechnik
Der richtige Lagerraum für eine Holz-Pellets-Heizung ist einfach zu realisieren. Je nach Raumsituation gibt es die passende Lösung:



 

Der Lagerraum soll ungefähr den 1 bis 1,5 fachen Jahresbedarf fassen. Bei einem Einfamilienhaus sind dies ca. 10 bis 12 m3. Dabei müssen Wände und Boden massiv und trocken sein. Zum Befüllen sind zwei gut zugängliche Anschlüsse (Einblas- und Abluftrohr) mit Kupplung und Deckel notwendig. Die Brandschutztür (T30 bzw. T90) muss nach aussen aufschlagen und allseitig mit einer Dichtung versehen sein. Um Beschädigungen beim Befüllen zu vermeiden, ist es sinnvoll, ein Prallblech (1 x 1m) gegenüber dem Einblasrohr zu montieren. Elektrische Leitungen/Anschlüsse sind zu vermeiden.

 

 

Einfache Bedienung
Zur serienmässigen Ausrüstung gehört die Kesselsteuerung (Abgasüberwachung), eine witterungsgeführte Regelung, Boilerladung und ein Uhrprogramm (mit Wochenprogramm). Sie brauchen nur noch die gewünschte Raumtemperatur einzustellen. Die Anlage fördert die notwendige Brennstoffmenge in den Heizkessel und entzündet die Pellets automatisch. Holz verbrennt als einziger Brennstoff CO2-neutral und gibt beim Heizen nur die Menge an CO2 frei, die der Baum während des Wachstums aufgenommen hat. Dies ist deshalb besonders wichtig, weil CO2 als einer der Hauptverursacher des Treibhauseffektes gilt.

 

Im Programm:

  • Die vollautomatische Ganzjahresheizung kombinierbar mit Solaranlagen
  • Pellets
Akzeptieren

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren